Kleine Ursache – große Wirkung

Es sind  oft die kleinen Dinge, die Großes bewirken.

 

Der Landkreis Rosenheim hatte die allgemeine Maskenpflicht für Bayern um fünf Tage vorgezogen,

Also mussten alle Kunden, die ab 22. April ein Geschäft aufsuchten, bereits eine Maske tragen.

Diese vorgezogene Maskenpflicht hat jedoch viele Kunden überrascht, bevor diese sich mit erforderlichen Masken eindecken konnten (Masken deutschlandweit vergriffen, Gummibänder, weißes Nähgarn und diverse Stoffe ausverkauft)

Die Geschäfte wurden von den Behörden aufgefordert, die Maskenpflicht sofort umzusetzen.

Das  Frischecenter Prechtl OHG mit seinen regionalen Lebensmittelmärkten hatte schon voraus gedacht und für seine Mitarbeiter im Vorfeld im größeren Umfang sich mit Masken eingedeckt. So war man in den Frischemärkten gleich in der Lage, die Masken  gegen eine kleine freiwillige Spende zu Gunsten der regionalen Tafeln in Höhe von 1 € an die Kunden auszuhändigen. 
Die meisten Kunden sind dieser Bitte des Prechtl Security-Teams gerne nachgekommen.

Auf diese Weise kamen für die Tafeln in unserer Region, mit denen das Frischecenter Prechtl seit vielen Jahren bereits sehr erfolgreich zusammenarbeitet,  folgende Beträge zusammen:

für die Tafel Raubling:           517,00 €
für die Tafel Brannenburg:    620,00 €
für die Tafel Bad Aibling:       586,00 €

Also  insgesamt  1.723,00 €  zum Kauf von haltbaren Lebensmitteln verwendet werden, damit die Tafeln weiterhin funktionsfähig bleiben können.

Die Übergabe der gesammelten Spendengelder erfolgte am 18. Juli 2020 in den Räumlichkeiten der Tafel Raubling.

Die Tafel Bad Aibling sagt der Firma Prechtl OHG und den Spendern ein echt herzliches Dankeschön.

 

Andreas Prechtl übergibt die gesammelten Spenden an Benno Steinbrecher (Tafel Brannenburg), Claudia Rieger (Tafel Raubling) und Dr. Stefan Stöckel (Tafel Bad Aibling) (Foto: Ruprecht)